Fachbereich Geschichte

     
         
 

Der Arbeitskreis Geschichte konzentriert sich auf die Geschichte der Kernstadt Rheinfelden, also weitgehend auf die Zeit seit dem Kraftwerksbau 1894 bis in die Gegenwart.

Dabei können, je nach Thema, selbstverständlich auch Aspekte der zu Rheinfelden gehörenden Ortschaften, der Region am Hochrhein, der angrenzenden Nordschweiz oder auch früherer Zeiten bis zu den Römern mit berücksichtigt werden. Da Rheinfelden von der Gründerzeit her gesehen eine klassische Industriestadt ist, konzentriert sich die Arbeit auf die Wirtschaft- und Sozialgeschichte.

Die Ergebnisse des Arbeitskreises Geschichte fanden bisher in 16 Heften der Rheinfelder Geschichtsblätter auf ca. 2000 Seiten ihren Niederschlag, wobei der aktuellste Band 16 (ab 03.10.2016 erhältlich) das Leben zur Zeit der französischen Besatzung nach 1945 lebendig aufzeigt. Neben diesen Publikationen veranstaltet der Arbeitskreis ebenfalls historische Ausstellungen im Haus Salmegg. Er hat mit Unterstützung der Stadt auch das Stadtmuseum ins Leben gerufen.